Präventionskurse, Seminare und Workshops

Aktiv werden, gesund bleiben, eigene Wege aus einer Krankheit finden.

Kursplan herunterladen

Was ist Lachyoga?

Lachyoga ist eine Kombination aus Atemtechnik, Entspannung und Lachen. Es verbindet die positiven Wirkungen eines über Jahrtausende bewährten Übungssystems mit den gesundheitsfördernden Wirkungen des Lachens.

Wie wirkt Lachyoga?

Lachen ist gesund!
Lachen wirkt gegen Stress
Lachen stimuliert die Immunabwehr
Lachen erhöht die Schmerztoleranz
Lachen befreit und entspannt
Lachen verändert Sichtweisen
Lachen steigert die Konzentrationsfähigkeit
Lachen führt zu heiterer Gelassenheit
Lachen ist Gesundheitsvorsorge mit Spass.

Wie entstand Lachyoga?

Dr. Madan Kataria ist Arzt, Lachforscher, Begründer der internationalen Lachbewegung und zusammen mit seiner Frau Madhuri Entwickler von Lachyoga.
1995 versammelte Dr. Kataria in einem öffentlichen Park von Mumbai 4 Leute und brachte sie durch Witze zum Lachen. Der erste Lachclub mit 5 Mitgliedern entstand. Unermüdlich verbreitet seitdem Dr. Kataria zusammen mit seiner Frau Madhuri die Idee des " Lachens ohne Grund". Mittlerweile gibt es mehr als 6000 Lachclubs weltweit, Tendenz- steigend.

Was verbindet Yoga mit Lachyoga?

Atemübungen sind wichtiger Bestandteil der Lachübungen.
Nacken- und Schulterübungen dehnen und stärken die Muskulatur.
Lachübungen aktivieren weitere Muskeln und fördern die Kommunikation.
Im freien Lachen werden Geist und Verstand ausgeschaltet.
Die Tiefenentspannung führt am Ende zu einem Gefühl der inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.